Promotionjobs

Im Bereich Marketing sind Promotionjobs wichtiger Bestandteil. Mit Werbung kann man Produkte effizienter präsentieren und verkaufen. Oft sind Werbeaktionen oder Werbespots Gesprächsstoff in der Schule oder im Büro.

Daher sind auch Promotionjobs auf Messen, in Einkaufszentren und Ähnlichem so konzipiert, dass die Arbeitskräfte mit den Menschen ins Gespräch kommen.

 

Was sind Promotionjobs?

Promotionjobs sind im Wesentlichen personalgestützte Werbeaktionen, die Firmen, Marken und Produkte vorstellen. Die häufig zeitlich befristeten Tätigkeiten sollen Marken und Produkte bekannter machen und dienen der Verkaufsförderung. Die direkte Kundenansprache steht dabei im Mittelpunkt. Ein Verkaufsabschluss ist dabei nicht die Aufgabe, vielmehr die Präsentation und die Verkaufsförderung.

1. Anforderungen an Promotionjobs
2. Möglichkeiten & Chancen
3. Anbieter und Plattformen
4. Verdienst
5. Unser Fazit

Anforderungen an Promotionjobs

Wer im Marketing oder in der PR arbeiten möchte, kann mit Promotionjobs großen Spaß haben. Voraussetzungen sind unter anderem Teamfähigkeit, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, ein geschickter Umgang mit Menschen und gute Umgangsformen. Grundsätzlich sollten die Kräfte vertraut sein in Service und Beratung und präsentieren können. Auch Empathie und Spontanität sind sehr hilfreich. Außerdem sollte man sich in der entsprechenden Branche und mit der Klientel gut auskennen.

Möglichkeiten:

Der Bereich Promotion ist ein weites Feld, dementsprechend vielseitig sind die Aufgaben und Promotionjobs. Dazu gehört die Moderation von Events, die Verkaufssteigerung als Fachberater, das Verteilen von Informationsmaterial, Flyer oder Werbegeschenken oder auch das Präsentieren von Gewinnspielen. Wichtige Aufgaben bieten sich auf Messen oder ähnlichen Großveranstaltungen im Bereich Kundenbetreuung im VIP-Bereich. Weitere Möglichkeiten sind der Einsatz an Probierständen, im Kino, an Bahnhöfen oder in der Fußgängerzone. Entsprechende Jobs finden Interessenten in Stellenanzeigen, online oder bei spezialisierten PR-Agenturen bzw. Promotionagenturen.

Verdienst:

Die Notwendig ist ein Gewerbeschein, weil die Auftraggeber meist auf selbständiger Basis die Aufträge erteilen. Messejobs sollte man wegen der Weisungsgebundenheit Lohnsteuerkarte abrechnen. Stundenlöhne von ungefähr 10 bis 15 Euro sind hier üblich. Dies ist auch der genauen Aufgabe und dem Auftraggeber abhängig.

Anbieter

Auf Online-Stellenbörsen finden sich häufig entsprechende Stellenangebote, ebenso wie im Stellenteil der Tageszeitungen. Auf den folgenden Seiten finden Interessierte nicht nur Stellenangebote, sondern auch nützliche Hintergrundinformationen und Erfahrungsberichte.

  • http://www.promotionbasis.de/
  • … weitere folgen

Fazit zum Promotionjob:

Wer kontaktfreudig ist, gerne auf Menschen zugeht und in der Werbung arbeiten möchte, kann mit einem Promotionjob erfolgreich sein. Der Job ist vor allem bei jungen Menschen beliebt und bietet viele Einsatzmöglichkeiten. Dazu gehören die Präsentation neuer Produkte, das Verteilen von Informationsmaterial oder Werbegeschenken oder die Kundenbetreuung bei Messen. Fachkenntnisse der jeweiligen Branche und soziale Kompetenzen wie gute Umgangsformen, Teamfähigkeit und Flexibilität sind für Promotionjobs hilfreich. Die Verdienstmöglichkeiten sind recht gut. Entsprechende Jobs findet man am besten online oder über Promotion-Agenturen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht publiziert.