Binäre Optionen

Binäre Optionen sind eine neue Form des Wertpapierhandels, die erst seit kurzer Zeit auch Privatanlegern zur Verfügung stehen. Mit ihnen ist es möglich, auf fallende oder steigende Kurse eines Basiswertes zu setzen und damit binnen Minuten bis zu 89 Prozent des eingezahlten Betrages zu verdienen, vorausgesetzt natürlich, die Vorhersage war richtig. Andernfalls verlieren Trader ihr eingesetztes Kapital. Diese Form des Nebenerwerbs macht also Spaß, ist aber auch mit etwas Risiko verbunden.

Was sind Binäre Optionen

Bulle und BärAls Binäre Optionen werden Wertpapiere bezeichnet, die Anlegern die Möglichkeit eröffnen, auf die Entwicklung eines bestimmten Basiswertes zu wetten. Als Basiswert kommen etwa der Goldpreis oder der DAX in Frage. Die Laufzeiten der Optionen reichen von einer Stunde bis hin zum Ende des Handelstages. In jedem Fall sind es also eher kurzfristige Wetten, die schnelles Geldverdienen möglich machen. Tritt das gewählte Ereignis ein, also steigt der DAX beispielsweise wie vorhergesagt, erhalten Anleger eine festgesetzte Auszahlung, die einen Gewinn von bis zu 89 Prozent des eigenzahlten Beitrages möglich macht. Einsätze sind auf vielen Plattformen bereits ab 25 Euro möglich, sodass wirklich jeder Binäre Optionen handeln kann.

Möglichkeiten & Chancen

Mit Binären Optionen haben Anleger die Möglichkeit, einmal auf eine völlig neue Weise am Aktien- oder Rohstoffmarkt zu investieren. Bisher waren diese Wertpapiere nämlich ausschließlich institutionellen Anlegern vorbehalten, die so zusätzliche Gewinne generieren konnten. Durch das Internet und neue Handelsplattformen können jetzt jedoch auch Privatanleger von den Vorteilen der binären Optionen profitieren. Zu den Chancen gehören in jedem Fall die Erzielung kurzfristiger Gewinne, denn gerade dann, wenn die Optionen lediglich auf 60 Sekunden oder eine Stunde begrenzt werden, kann ein möglicher Gewinn recht schnell erzielt werden. So lässt sich auch noch kurzfristig ein kleiner Nebenerwerb generieren.

Voraussetzung zum Traden

Da es sich bei Binären Optionen grundsätzlich um Wetten handelt, sind eigentlich keine Voraussetzungen für Trader notwendig. Hier kommt es vor allem auf das Glück an. Einige Vorkenntnisse können aber durchaus sinnvoll sein, denn so fällt es deutlich leichter, die Entwicklung verschiedener Aktienindizes oder von Rohstoffen vorherzusagen. Um Kursentwicklungen analysieren zu können, ist es sinnvoll, diese auf verschiedenen Handelsplattformen zu verfolgen. Hier stehen auch Chartanalysen zur Verfügung, die eine Tendenz (Trend) aufzeigen können. Für den eigentlichen Handel ist dann ein Depotkonto auf einer entsprechenden Handelsplattform notwendig. Die Anmeldung kann vielfach kostenfrei erfolgen. Für erste Versuche beim Handel mit Binären Optionen stehen hier vielfach Demokonten zur Verfügung, die einen ersten Einblick geben und helfen, Erfahrungen zu sammeln.

WARNUNG: Totalverlust möglich

Der Handel mit Binären Optionen bieten zahlreiche Chancen und die Möglichkeit, binnen kurzer Zeit viel Geld zu verdienen. Allerdings verlaufen nicht alle Optionen nach Wunsch. Tritt das vorhergesagte Ereignis nämlich nicht ein, also fällt der DAX beispielsweise anstatt zu steigen, ist das eingesetzte Kapital verloren. Um das Risiko möglichst zu reduzieren, raten Experten, anfangs nicht zu viel Geld in nur einen Wert zu investieren. Da der Handel vielfach bereits ab 5 Euro (60 Sekunden Option) möglich ist, bietet sich hier die Gelegenheit, die Einsätze auf verschiedene Wertpapiere zu streuen und so Chancen in unterschiedlichen Bereichen zu erzielen. Letztlich ist es wichtig, nicht das gesamte verfügbare Geld in Binäre Optionen zu investieren, sondern immer einen Rückhalt zu belassen. In diesem Zusammenhang muss auch beachtet werden, dass bei Wetten immer das Risiko der Spielsucht entsteht.

Anbieter

  • Banc de Swiss
  • anyoption
  • optionfair
  • Banc de Binary
  • … folgt

Fazit

Binäre Optionen bieten durchaus eine gute Möglichkeit, nebenbei etwas Geld zu verdienen. Selbst Menschen, die bisher noch nie Aktien oder andere Wertpapiere gekauft hatten, können hiermit attraktive Gewinne erzielen. Anleger, die das Risiko des Totalverlustes beachten und nur geringe Beträge investieren, können so einen netten Zuverdienst erzielen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht publiziert.