Berlin

Die quirlige Bundeshauptstadt Berlin bietet seinen Bewohnern nicht nur eine hohe Lebensqualität, sondern hier finden sich auch zahlreiche Stellenangebote für Nebenjobs, Ferienjobs oder Studentenjobs, die ein attraktives Zusatzeinkommen ermöglichen. So ist es beispielsweise möglich, nebenbei als Produktionshelfer zu arbeiten oder in Cafés und Bistros als Aushilfs- oder Tresenkraft tätig zu sein. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie in Berlin haben, einen Nebenjob zu finden oder wie Sie in Heimarbeit Geld verdienen können.

Bei unserer Recherche haben wir folgende Firmen gefunden, die einen Nebenjob in Berlin anbieten:

  • Restaurants wie McDonalds oder Burger King
  • Supermärkte wie Lidl und Edeka
  • Messe Berlin

Mitarbeiter im Restaurant

Die Metropole Berlin begrüßt jährlich viele Millionen Besucher, die hier ihren Urlaub verbringen. Um diese Urlauber zu betreuen, braucht es viele Hotels, Pensionen und Restaurants, die die Wünsche ihrer Gäste erfüllen. Vor allem an den Wochenenden sowie am Abend fehlt es hier aber häufig an Personal, sodass die Betreiber gern den einen oder anderen Nebenjob anbieten. Ein solcher Nebenjob ist vor allem als Studentenjob oder auch als Ferienjob interessant, denn weder das Studium noch die schulische Ausbildung muss hiermit vernachlässigt werden. Als 450 Euro Job bleibt zudem viel Geld vom Brutto übrig, hinzu kommen ggf. Trinkgelder, die das Einkommen noch erhöhen. Besonders beliebt sind hierbei Jobs bei den Fast-Food-Ketten McDonalds und Burger King. Aber auch in kleineren Cafés, Bars oder Restaurants werden vielfach Aushilfs- und Tresenkräfte gesucht, die hier in Teilzeit tätig werden können. Angebote für solche Jobs finden sich sowohl im Internet wie auch in den Aushängen der Restaurants.

Aushilfskraft im Supermarkt

Eine weitere Möglichkeit für einen Nebenjob in Berlin sind 5 Tätigkeiten in Supermärkten oder Möbelhäusern. Vor allem Edeka, Lidl oder IKEA bieten vermehrt Stellenangebote für Aushilfskräfte im Minijob, die die Stammbelegschaft in schwierigen Zeiten unterstützen. Zu den Haupttätigkeiten gehören hierbei das Einräumen von Regalen, die Beantwortung von Kundenfragen und die Präsentation der Produkte. Flexibilität ist bei solchen Jobs enorm wichtig, denn die Firmen müssen individuell auf die Wünsche ihrer Kunden reagieren und benötigen daher auch Mitarbeiter, die ihre Zeit entsprechen einteilen können. Als Ferienjob ist eine solche Beschäftigung aber ideal, zumal gute Verdienstmöglichkeiten vorhanden sind. Auch Studenten, die einen Nebenjob suchen, sind hier gut aufgehoben und können so sogar erste Berufserfahrungen sammeln. Jobangebote finden sich hier vor allem im Internet auf den Seiten der Supermärkte, die in aller Regel auch Wert auf eine Onlinebewerbung legen.

Nebenjob bei der Messe Berlin

Menschen, die besonders kommunikativ sind, können auch bei der Messe Berlin interessante Nebenjobs erhalten. Hier werden in regelmäßigen Abständen Hostessen und Mitarbeiter auf 450 Euro Basis gesucht, die die Messebesucher betreuen oder den Unternehmen helfen, ihre Produkte an den Ständen ansprechend zu präsentieren. Für einen solchen Jobs sind allerdings einige Voraussetzungen zu erbringen. Neben einem gepflegten Äußeren ist es auch wichtig, aktiv auf Menschen zugehen und mit ihnen reden zu können. Je nach Messe werden mitunter auch verschiedene Fremdsprachen vorausgesetzt, um die Besucher in ihrer jeweiligen Muttersprache empfangen und begrüßen zu können. Auch in diesem Fall werden Stellenangebote zumeist online veröffentlicht, Bewerbungen werden ebenfalls über das Internet erwartet.

Berlin Tipp: Geld verdienen mit Online-Umfragen

Alternativ zu den oben genannten Jobs ist es auch möglich, von zu Hause aus Geld zu verdienen. Heimarbeit ist dabei für jeden Nebenjobber interessant, denn hiermit ist es möglich, den Nebenjob in Berlin mit dem Alltag perfekt zu kombinieren. Zudem sind Online-Umfragen sehr interessant, denn hier werden verschiedene Themengebiete behandelt, zu denen wirklich jeder Nutzer etwas zu sagen hat. Nach erfolgter Registrierung bei Anbietern wie Toluna, der GfK oder MySurvey, die natürlich kostenlos möglich ist, werden oft schon wenige Tage später die ersten Umfragen online gestellt, die dann ganz nach verfügbarer Zeit bearbeitet werden können. Je nach Anbieter erhalten Teilnehmer dann im Anschluss Geld- oder Sachprämien, die für den Aufwand entschädigen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht publiziert.