Geld verdienen

Das Internet hat in den vergangenen 20 Jahren unser Leben revolutioniert. Wir lesen Zeitung im Internet, kaufen dort ein, schauen Filme online und lernen unseren Partner fürs Leben kennen. Auch arbeiten und Geld verdienen lässt sich auch im Jahr 2015 ganz gut mit dem Internet. Wer allerdings denkt, dass sich schnell große Reichtümer mithilfe des Internets erwerben lassen, der irrt. Zwar wird an verschiedenen Stellen immer wieder versprochen, dass sich etwa 500 Euro oder sogar noch mehr an einem Tag online verdienen lassen, doch sind dies meist nur unseriöse Lockangebote, bei denen sogar Geld verloren gehen kann. Seriöse Job Angebote sind immer kostenlos und ohne Vorkasse.

Seriöse Heimarbeit um im Internet Geld zu verdienen

Wer jedoch realistisch an die Sache herangeht und Stundenlöhne zwischen acht Euro und 15 Euro mit Heimarbeit über das Internet anpeilt und vielleicht auch nur auf der Suche nach einem angenehmen Nebenverdienst ist, der findet im Internet verschiedene Anbieter von unterschiedlichen Tätigkeiten. Von Marktforschung bis Facebook und Youtube. Dieser Text soll eine kleine Übersicht darüber liefern, wie sich von zu Hause aus der ein oder andere Euro verdienen lässt.

1. Geld verdienen mit bezahlten Umfragen
2. Gebrauchte Dinge verkaufen
3. Texte schreiben als Nebenverdienst
4. Geld verdienen mit Youtube
5. Nebenbei Geld verdienen mit Twitch
6. Mit online Spielen Geld verdienen
7. Mit eigenem Blog oder Webseite Geld dazu verdienen
8. Geld mit dem Verkauf von Fotos verdienen
9. Schnell Geld mit Apps verdienen
10. Nebenjob als Webdesigner oder Grafiker

11. Infografik

1. Mit bezahlten Umfragen Geld verdienen

Die gesamte Übersicht der empfohlenen seriösen Angebote hier: Anbieter von Heimarbeit Jobs.

Eine Methode, die es schon seit einigen Jahren gibt, um im Homeoffice Geld zu verdienen, ist das Teilnehmen an Umfragen. Bei vielen Anbietern lassen sich bis zu 15 Euro pro Umfrage verdienen. Eine Registrierung auf einem Umfragen Portal ist kostenlos und in wenigen Minuten gemacht und im Prinzip werden keine Vorkenntnisse oder besonderen Qualifikationen verlangt. Bevor sich allerdings bei einem Umfrage Portal angemeldet wird, sollte darauf geachtet werden, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Leider sind auch hier einige schwarze Schafe unterwegs. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte feststellen, dass es sich um ein bekanntes Marktforschungsinstitut handelt. Übersicht der bezahlten Umfragen:

Bezahlte Umfragen

Diese Institute sind immer daran interessiert, politische Meinungen oder Stimmen von Verbrauchern einzuholen, weil diese für unterschiedlichste Studien benötigt werden. Bei den Umfragen muss man einfach Fragen beantworten und seine Meinung schreiben. Wer wirklich Geld verdienen möchte, der sollte auch darauf achten, dass nach der Umfrage nicht mit einem Warengutschein bezahlt wird. Dies ist nicht selten der Fall. Die Nachteile bei einigen Umfrage-Portalen sind, dass manchmal nicht ausreichend Umfragen zur Verfügung stehen, so dass nicht zu jedem Zeitpunkt und jeden Tag mitgemacht werden kann. Die Verdienstchancen liegen bei bis zu 15 Euro pro Umfrage.

Einige Anbieter von bezahlten Umfragen im Internet sind beispielsweise Toluna, Mysurvey oder Nielsen. Tipp: Wer sich bei mehreren Portalen für bezahlte Umfragen registriert, der erhöht seine Verdienstchancen. In jedem Fall sind bezahlte Umfragen die einfachste Möglichkeit, schnell Geld in Heimarbeit am Computer zu verdienen.

2. Geld verdienen mit Ebay

Gebrauchte Dinge im Internet verkaufen gehört zu den Klassikern, um an Geld zu kommen. Der bekannteste Anbieter ist die Plattform Ebay, aber es gibt auch andere wie beispielsweise das Unternehmen Rebuy. Im Gegensatz zu Ebay werden auf Rebuy alle Artikel zum Festpreis verkauft.

Eine Anmeldung auf diesem Portal ist gratis und dauert nur wenige Minuten, und dann kann das Verkaufen schon losgehen. Bedingung ist natürlich, dass man über Waren verfügt, die man verkaufen kann. Und was sich damit erlösen lässt, hängt immer von der Art und der Qualität des Artikels ab. Damit ein Produkt einen Käufer zu einem möglichst hohen Preis findet, ist zumeist ein gut geschriebener und anpreisender Text erforderlich. Noch wichtiger sind aussagekräftige Fotos.

Mit ein wenig Übung beträgt der zeitliche Aufwand für das Einstellen eines zu verkaufenden Produktes zwischen zehn Minuten und einer halben Stunde. Wirklich clevere Verkäufer kaufen gebrauchte Produkte oft in recht großen Margen ein und verkaufen diese dann als Einzelobjekte mit einem kleinen Gewinn weiter.

Um als Händler aber regelmäßig größere Gewinne abzuschöpfen, bedarf es eines größeren Aufwandes, weil ständig für Nachschub an Produkten gesorgt werden muss und viele Verkaufsaktionen regelmäßig parallel angestoßen werden müssen. Wer allerdings ein wenig Platz auf seinem Dachboden oder Keller schaffen möchte, der kann sich über Verkaufsaktionen über das Internet mit Garantie einen kleinen Nebenverdienst sichern.

3. Texte schreiben und verkaufen

Geld verdienen über das Internet lässt sich auch mit Schreibtätigkeiten. Grundvoraussetzung dafür sind gute Kenntnisse in Rechtschreibung und Grammatik und auch eine flotte Feder. Wer diese Eigenschaften mitbringt, der kann sich mit etwas Routine einen netten Nebenverdienst als Texter erarbeiten. Verlangt werden oft Produktbeschreibungen aber auch Artikel zu Reisen und Wissenstexte.

geld-verdienen-texte-schreiben

Im Zeitalter von SEO-Optimierung und einem wachsenden E-Commerce im Jahr 2015 ist der Bedarf an Online-Texten stetig gestiegen. Über Plattformen wie beispielsweise Content.de oder Textbroker werden Auftraggeber und Autoren zusammengebracht. Die Registrierung für Autoren ist kostenlos. Die Auftraggeber geben in einer kurzen Beschreibung an, worum es sich in dem Text drehen soll. Nicht selten muss zudem eine Reihe an bestimmten Keywords eingefügt werden, damit die Texte von den Suchmaschinen besser gefunden werden. Wer höhere Summen an Geld mit dem Schreiben von Texten verdienen möchte, der braucht einen guten Schreibstil und sollte so fehlerfrei wie möglich arbeiten.

Bevor ein Autor ein Thema annimmt, sollte er sich vorab überlegen, ob er sich mit dem Thema auskennt oder sich die gewünschten Inhalte zumindest schnell recherchieren kann. Nur so lassen sich gute Stundenlöhne erzielen. In jedem Fall sind mit etwas Übung aber Stundensätze zwischen 8,50 und 15 Euro möglich. Die Vergütung erfolgt pro abgeliefertem Text und kann dann ausgezahlt werden.

4. Mit Youtube Geld verdienen

Ein geldeinbringender Nebenjob kann auch die Tätigkeit des V-Loggers sein. Der Begriff des V-Loggens ist erst vor einigen Jahren aufgekommen, ist aber heute inzwischen vielen Menschen bekannt. Es handelt sich hierbei um eine Zusammensetzung aus den Wörtern Video und Blog. Genau wie ein konventioneller Blogger, der sich in Textform immer wieder zu verschiedenen Themen äußerst, veröffentlicht der V-Logger in regelmäßigen Abständen Beiträge also V-Logs in Video-Form.

4. a) Wie man mit Youtube Geld verdient

Geld verdienen auf Youtube funktioniert auf zweierlei Arten: Zum einen kann vor den Videos ein kleiner Werbespot eingeblendet werden, zum anderen können aber auch Produktreviews gemacht werden. Wer Werbefilme vor seinen Videos laufen lassen möchte, der braucht dazu einen Werbepartner. Einer der bekanntesten Partner ist das zu Google gehörende Unternehmen Adsense.

4.b) Reich werden mit Youtube?

Da Youtube inzwischen auch eine Google-Unternehmung ist, lässt sich zwischen beiden relativ simpel eine Verknüpfung herstellen. Bezahlt wird nach Einblendungen beziehungsweise Klicks auf den Werbefilm. Da sich die Erlöse zumeist aber nur im Cent-Bereich abspielen, sollte ein V-Logger versuchen, möglichst großes Interesse mit seinen Videos zu erzielen. Vernünftige Einnahmen auf die Dauer lassen sich nur dann erreichen, wenn die Klickraten regelmäßig in den sechs- bis siebenstelligen Bereich hineingehen. Schnelles Geld verdienen ist daher auf diesem Weg kaum möglich.

4.c) Verschiedene Arten mit Youtube Geld zu verdienen

Die zweite Möglichkeit, Geld auf Youtube zu verdienen, ist das Erstellen von Tipps zu Produkten und Produktreviews. Um an solche Aufträge heranzukommen, bedarf es in der Regel aber eines gewissen Bekanntheitsgrades auf Youtube. Wer allerdings über dieses Standing verfügt, der bekommt nicht selten Angebote von Unternehmen, die einen auffordern, in kleinen Videos Produkte vorzustellen und zu bewerten. Dies kann ein Smartphone oder auch eine Schönheitscreme sein.

4.d) Auszahlungsmöglichkeiten bei Youtube

Bezahlt wird zumeist auch nach Klicks, gelegentlich gibt es feste Honorare. Wer auf Youtube Geld verdienen will, der braucht also nicht nur Talent und technische Fähigkeiten, sondern muss zumeist erst einmal viel Zeit in einen unbezahlten Vorlauf investieren. Die meisten V-Logger, die auf Youtube richtig viel Geld verdienen, haben ihre Aktivitäten auf dem Video-Channel zumeist ausschließlich als Hobby gesehen.

5. Geld verdienen mit Twitch

Eine Alternative zu Youtube ist die Plattform Twitch. Der wesentliche Unterschied: Youtube ist ein Video-on-Demand-Portal, während auf Twitch live gestreamt, also live gesendet wird. Einfach kostenlos anmelden, die Mail bestätigen. Auch hier können V-Logs veröffentlicht und Werbung verbreitet werden. Bedingung, dass Werbung über ein Affiliate Programm (Partnerprogramm von Twitch) eingeblendet wird, ist allerdings, dass man mindestens 500 Zuschauer gleichzeitig haben muss, und das regelmäßig mindestens dreimal in der Woche. Um diesen Status zu erreichen, bedarf es in den meisten Fällen ebenfalls einer monatelangen Vorarbeit. Eine weitere Einnahmequelle auf Twitch ist die Beteiligung an den Einnahmen, die das Portal mit Abonnenten generiert. Um auf Twitch aber wirklich nennenswerte Einnahmen einzuspielen, werden Klickraten gebraucht, die sich regelmäßig mindestens im sechsstelligen Bereich befinden.

computer-spielen

6. Geld verdienen mit Online Spielen wie Skill7

Eine theoretische Möglichkeit, Geld oder sogar auch schnelles Geld im Internet zu verdienen, besteht durch die Teilnahme an Online Spielen wie bei Skill7. Bei diesen Spielen handelt es sich in der Regel um Glückspiele oder Geschicklichkeits, und wie der Name erahnen lässt, ist hier der Zufall der entscheidende Faktor. Mit Glück lässt sich wohl auch hier Geld verdienen, und das Glück richtet sich in diesem Fall nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit.

Da jeder Betreiber eines Internet-Spiels aber auch Geld mit seinem Portal verdienen möchte, ist die Wahrscheinlichkeit, Geld zu verlieren als Geld zu gewinnen, vorhanden. Als eine seriöse Einnahmequelle kann die Teilnahme an Online Spielen eher nicht gesehen werden. Online Spiele sind ein munterer Zeitvertreib, bei dem man mit Glück vielleicht auch Geld verdienen kann. Wer es dennoch mal testen will: www.skill7.com.

7. Mit der eigenen Website oder Blog Geld verdienen

Wer eine eigene Website betreibt, der kann mit dieser ebenfalls Einnahmen erzielen. Hier muss zunächst unterschieden werden, ob es sich um eine Verkaufsseite, also einen Online Shop, handelt oder um eine Informationsseite oder einen Blog. Allerdings lässt sich mit dieser Methode nicht wirklich schnelles Geld machen, dafür aber konstant.

7.a) Der eigene Online Shop

Bei einem Online Shop können unterschiedlichste Produkte, die selbst hergestellt oder über einen Großhändler bezogen werden, verkauft werden. Entscheidend ist hier, möglichst einen hohen Bekanntheitsgrad zu erwerben, ein gutes SEO-Ranking zu haben und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Mithilfe von verschiedenen Marketing-Maßnahmen lässt sich der Bekanntheitsgrad eines Online-Shops recht gut steigern und somit die Zahl der Kundschaft erhöhen.

7.b) Geld verdienen mit einem eigenen Blog

Die zweite Variante ist eine Informationsseite oder einen Blog zu betreiben. Hier kann es sich beispielsweise um ein lokales Nachrichtenportal handeln oder um eine Seite, die ein bestimmtes Nischenthema bedient. Ein solches Nischenthema kann beispielsweise eine Seite über Aquaristik, Modelleisenbahnen oder Tipps für Schönheitsprodukte sein. Ein Blog kann sich mit dem neusten Promi-Klatsch und den großen Fragen des Lebens beschäftigen oder auch auf amüsante Art und Weise das politische Geschehen im Lande beleuchten. Mithilfe von Maßnahmen, die der Suchmaschinen-Optimierung dienen, muss zunächst die Popularität der Seite gesteigert werden. Auch Social Media über Facebook und Twitter sind ein wichtiger Baustein. Wichtigste Grundvoraussetzung dafür ist, dass die Seite dynamisch ist, also regelmäßig um neue Inhalte ergänzt wird. Wer dann interessanten Content und guten Service auf seiner Homepage anbietet, der kann es schaffen, viele und auch regelmäßige Leser an die Seite zu binden.

7. c) Monetarisierung der Webseite durch Werbeeinnahmen

Geld verdienen mit einer Informationsseite oder einem Blog lässt sich ebenfalls über das Einblenden von Werbung. Auch hier empfiehlt sich eine Zusammenarbeit mit Adsense oder auch mit der Google-Alternativen. Eine weitere Möglichkeit ist die Einbindung von Affiliate Links. Genau wie bei der Werbung in Videofilmen wird auch bei Text- oder Banner-Werbung nach der Anzahl von Einblendungen oder Klicks bezahlt. Damit sich hier die Einnahmen rechnen, muss die Seite im Monat schon von mehreren Menschen besucht werden. Wer die eigene Homepage nur als Nebenjob sieht, der kann sich auch mit weniger Besuchern beispielsweise einen kleinen Urlaub oder ein paar Besuche beim Lieblings-Italiener verdienen.

7.d) Zeit und Aufwand sollten nicht unterschätzt werden

Wer eine finanziell erfolgreiche Homepage betreiben möchte, der muss in diese in jedem Fall viel Zeit investieren und sollte eine gewisse Anlaufzeit ohne nennenswerte Einnahmen einplanen. Fest steht aber auch, dass sich eine Homepage sehr gut aus dem Homeoffice steuern lässt. Mehr als ein Computer und eine schnelle Internetverbindung werden meist nicht gebraucht.

8. Mit Fotos verkaufen echtes Geld verdienen

Fotobörsen wie Fotolia haben in den vergangenen Jahren einen enormen Zulauf erfahren. Verlage, Webseitenbetreiber oder Werbeagenturen sowie auch viele Privatleute haben auch 2015 immer noch Interesse an professionellen Fotos.

Fotos verkaufen bei Fotolia

Um diese Fotos anbieten zu können, müsste man sich zunächst kostenlos auf www.Fotolia.de anmelden, dann kann es los gehen. Betreiber der Fotobörsen benötigen ständig neues Material von fähigen Fotografen. Wer über eine gute Kamera-Ausrüstung verfügt, das technische Knowhow und ein gutes Auge für schöne Motive besitzt, der kann sich auch auf diese Art und Weise von zu Hause aus ein paar Euros dazuverdienen. Bezahlt wird aber auch hier zumeist nur auf Provisionsbasis. Geld verdient man, wenn ein Kunde, ein Bild gekauft hat. Die Gewinnbeteiligungen liegen je nach Anbieter in der Regel zwischen ein paar Cent und einem Euro. Wer viele Bilder dort einstellt erhöht natürlich seine Verdienstchancen.

8. a) Videos verkaufen bei Fotolia

Alternativ zu Fotos können auch Videos zu bestimmten Themen erstellt und über Vermittlungsportale verkauft werden. Hier ist der Aufwand allerdings deutlich größer und die Nachfrage meistens geringer.

9. Geld mit Apps verdienen

Wer über fundierte Kenntnisse im Programmieren verfügt, der kann auch Geld mit Apps verdienen. Im Zeitalter von Smartphones und Tablet-PCs haben diese in den vergangenen Jahren große Marktanteile erobern können. Wer eine App programmiert, der kann diese selbst im Internet vermarkten oder diese größeren Software-Unternehmen anbieten. Allerdings bedeutet das ganze viel Arbeit und geht auch nicht einfach so nebenbei. Weitere Möglichkeiten und Job Ideen mit Apps sind Microjobs über eine App. Mehr dazu im Ratgeber wie man mit Apps Geld verdienen kann.

geld-verdienen-apps

10. Geld verdienen mit Grafik- und Webdesign

Eine letzte Variante zum Geld verdienen im Internet, die hier noch erwähnt werden soll, ist das Erstellen von Grafiken, Webseiten-Themes oder kompletten Webseiten. Webseiten-Themes werden von Content-Management-System-Nutzern wie WordPress oder Joomla benötigt und können in bestimmten Börsen angeboten werden.

Pro Verkauf lassen sich im Schnitt zwischen zehn und 50 Euro verdienen. Ein anderer beruflicher Ansatz ist die komplette Erstellung von Webseiten für Unternehmen oder Privatpersonen. Ein solches Webseiten-Projekt kann schon mehrere Tausend Euro einbringen. Für beide Tätigkeiten werden Programmierer- und Grafikfähigkeiten und ein gewisser Bekanntheitsgrad benötigt.

11. Infografik zum Thema Heimarbeit Jobs

Hier finden Sie die Zusammenfassung als Infografik oder als PDF-Datei.

Hier klicken für den Download

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht publiziert.